PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Antiquitätenhandel am Bodensee
Familienbetrieb in 2. Generation
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr
 

Spätbiedermeier Bücherschrank aus Nussbaum

6.850,00 €

Lieferung & Versand

Lieferzeit:
→ Paketversand (DHL) 3-4 Werktage
→ Speditionslieferung (große Möbel, Spiegel & Stühle) circa 1-3 Wochen.

  • A108
  • um 1840
  • Spätbiedermeier
  • süddeutsch
  • Restauriert
  • Nussbaum massiv, Nussbaum Sägefurnier auf Nadelholz
  • nicht zerlegbar

Maße:

  • 197 cm
  • 120 cm, Korpusbreite 114,5 cm
  • 31 cm, Korpustiefe 28 cm
  • 22-23 cm cm
Spätbiedermeier Bücherschrank aus Nussbaum mit teilverglasten Türen, restaurierter... mehr
Spätbiedermeier Bücherschrank aus Nussbaum

Spätbiedermeier Bücherschrank aus Nussbaum mit teilverglasten Türen, restaurierter Zustand, von ca. 1840. Der Bücherschrank steht auf einem geschweift ausgesäten Sockelprofil, welches stehend furniert ist. Die beiden Flügeltüren sind in der Höhe vierfach gegliedert und werden von geprägten Schlüsselschildern aus Leder verziert. Der Türrahmen und die breiten Querfriese sind stehend mit Nussbaum-Sägefurnier belegt. Im unteren Bereich sehen wir auf jeder Tür zwei schmale, hochformatige Füllungen. Darüber befinden sich je drei Glasscheiben. Sowohl die Füllungen wie auch die Verglasungen werden von zarten Lippenrändern eingefasst, die etwas erhaben sind. Der Bereich seitlich der Türrahmen zeigt Scheinlisenen, die Bestandteil der beiden Flügeltüren sind. Auf den Scheinlisenen sind feine Rundstäbe als Begrenzung angebracht. Der Kranz ist stehend furniert und zeigt einen umlaufenden Perlstab und ein Karniesprofil. Auf den wenig tiefen Korpusseiten sehen wir ein vertikal gespiegeltes Furnierbild.

Die beiden Flügeltüren lassen sich um 180° öffnen und sind jeweils mit drei Lappenbändern befestigt. Dadurch, dass der Bücherschrank praktisch keine Lisenen hat und die Türen komplett geöffnet werden können, lässt sich der Innenraum sehr komfortabel nutzen. Es gibt keine Ecken, hinter denen Bücher verschwinden können. Der Innenraum ist mit sieben höhenverstellbaren Einlegeböden ausgestattet. Wahlweise können auch weniger Einlegeböden eingelegt werden. Der Innenraum wurde im Zuge der Restaurierung mit Schellack ausgestrichen. Von der orginalen Verglasung war eine Scheibe defekt, die durch eine original alte Scheibe in gleicher Art ersetzt wurde.

Dieser Bücherschrank ist qualitätsvoll verarbeitet, was u. a. auch daran erkennbar ist, dass der Schrankdeckel in Rahmen- und Füllungsbauweise gefertigt wurde. Auch bei sehr trockenem Klima kann das Holz im Deckel "arbeiten", ohne dass Risse in der Fläche entstehen und die Bücher verstauben würden. Originale Bücherschränke sind äußerst selten und waren damals Luxusmöbel.

Dieser Bücherschrank wurde restauriert und mit Schellack poliert. Fotos vom unrestaurierten Zustand sind vorhanden.

Objektart: Schränke, Vitrinen & Bücherschränke
Zustand: restauriert
Höhe: 197
Breite: 120
Tiefe: 31
Innentiefe: 22-23
Alter: 19. Jahrhundert, 1831-1894
Stil: Biedermeier & Spätbiedermeier
Holzarten: Nussbaum
Ausstattung: Fachböden, Türe(n)
Gestaltungselemente: Drechselteile, Gespiegelte Furnierbilder
Oberflächenbehandlung: Schellack
- 1.950,00 €
Verkauft
Verkauft
Höfische Barockkommode mit Bandelwerk Höfische Barockkommode mit Bandelwerk
14.800,00 €
In den Warenkorb
Verkauft
- 1.680,00 €
Verkauft