PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Antiquitäten am Bodensee
14 Tage Widerrufsrecht
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr
 
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Klassizistischer Standsekretär aus Birke, Biedermeier um 1820

1.490,00 €

Versand- und Lieferkosten

Dieses Objekt ist nicht mehr lieferbar. Wenn Sie ein vergleichbares Objekt suchen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

  • 522
  • um 1820
  • wohnfertig

Maße:

  • 162,8 cm
  • 108 cm
  • 57,5 cm
Wohlproportionierter, klassizistischer Standsekretär aus Birke , mit gebauchten Vollsäulen... mehr
Klassizistischer Standsekretär aus Birke, Biedermeier um 1820

Wohlproportionierter, klassizistischer Standsekretär aus Birke, mit gebauchten Vollsäulen und Schinkelgiebel aus der Biedermeierzeit um 1820. Die Basen und Kapitelle sind gedrechselt. Die Front ist mit einem stehend gelegten, doppelt gespiegeltem Furnierbild aus Sägefurnier versehen. Bis auf die zweite Schublade, von unten gesehen, stehen alle Schubladen etwas vor. Die oberste kann durch eine verdeckte Griffmulde aufgezogen werden. Die Schublade, die direkt unterhalb der Schreibklappe angeordnet ist, lässt sich mit einem Schlüssel aufziehen, besitzt aber kein Schloss, da der Riegel, der darunter liegenden, sie mit schließt. Sämtliche rautenförmige Schlüsselbuchsen sind aus Bein gefertigt.

Im Eingericht ist die, mit gespiegeltem und geflammtem Birkenfurnier geschmückte Tabernakeltür ebenfalls mit einer Raute aus Bein versehen. Die darum angeordneten Schubladen sind mit Birke Maserknolle furniert. Die obere Schublade ist dreifach gegliedert. Das vorspringende mittlere Feld ziert ein Schinkelgiebel. Die anderen beiden Felder und weitere 5 Schubladenfronten sind mit feinen Bandintarsien geschmückt. Zwei Schubladen weisen einen Frankfurter Bogen auf. Die Knöpfe sind aus Messing.

Bei der Fertigung wurde der Birke Standsekretär außen auf einen Farbton gebeizt, der zwischen Kirschbaum und Nussbaum liegt. In die 3. Schublade von unten wurde nachträglich ein Kastenschloss eingebaut, welches nur dazu diente, dass man einen Schlüssel zum Aufziehen stecken lassen konnte. Außerdem wurde ein schwenkbares Brett mit Filzauflage eingebaut, um die etwas hängende, aber durchaus stabile Schreibplatte in einem 90° Winkel zu stützen.

Das Möbel stammt aus einem gepflegtem Nichtraucher Haushalt und befindet sich in einem wohnfertigen, guten Zustand und ist so auch benutzbar. Die Schreibplatte weist einige Kirschner auf, die Tür im Eingericht ist ohne Schlüssel.

Der Preis bezieht sich auf den Istzustand.

 

Restaurierung auf Kundenwunsch

Durch unsere Restaurierungswerkstatt können wir Ihnen eine qualifizierte/fachgerechte Restaurierung für dieses Möbelstück anbieten. Gerne gehen wir auch auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Objektart: Schreibmöbel
Zustand: wohnfertig
Höhe: 162,8
Breite: 108
Tiefe: 57,5
Alter: 19. Jahrhundert, 1810-1830
Stil: Biedermeier & Spätbiedermeier
Holzarten: Birke
Ausstattung: Schublade(n), Türe(n)
Gestaltungselemente: Drechselteile, Gespiegelte Furnierbilder, Intarsien, Säulen / Pilaster
Oberflächenbehandlung: Unrestaurierte Oberfläche
- 1.950,00 €
Verkauft
NEU
Biedermeier Schrank aus Nussbaum Biedermeier Schrank aus Nussbaum
7.800,00 €
In den Warenkorb
- 600,00 €
Verkauft
Biedermeier Spieltisch aus Mahagoni Biedermeier Spieltisch aus Mahagoni
1.750,00 €
In den Warenkorb
Verkauft
Antiker Weichholzschrank von 1880 Antiker Weichholzschrank von 1880
2.750,00 €
In den Warenkorb
- 1.680,00 €