PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Antiquitäten am Bodensee
14 Tage Widerrufsrecht
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr
 

Bodenseeschrank mit Intarsien

12.800,00 €

Versand- und Lieferkosten

Lieferzeit:
→ Versandfähige Artikel (ausgenommen Stühle & Spiegel) 3-4 Werktage per DHL.
→ Speditionslieferung (große Möbel, Spiegel & Stühle) circa 2-4 Wochen (Terminanlieferungen sind möglich).

  • 195
  • datiert 1834 (original aufgemalt)
  • Spätbarock
  • Bregenz
  • restauriert
  • Kirschbaum massiv, Intarsien aus Ahorn und Ebenholz
  • Schellackpolitur
  • Korpus mittig teilbar, wird mit drei Holzschrauben und einem Keil verbunden
  • 2
  • innen 4 Stück

Maße:

  • 196,5 cm, ohne Schweifung 180 cm
  • 171,5 cm, Korpusbreite 151,5 cm
  • max. 57,5 cm
  • max. 45,5 cm
Bregenzer Bodenseeschrank mit Intarsien , stark gebauchter Korpus , datiert 1834.... mehr
Bodenseeschrank mit Intarsien

Bregenzer Bodenseeschrank mit Intarsien, stark gebauchter Korpus, datiert 1834. Dieser Schrank ist aus massivem Kirschbaum gefertigt und befindet sich in einem restaurierten Zustand mit schellackpolierter Oberfläche.

Beide Türen sind mit Messingfitschenbändern angeschlagen und können fast um 180° geschwenkt werden. Die Türfüllungen und die Scheinfüllungen auf dem Mittelbrett, so wie auf den seitlichen Abschrägungen sind jeweils mit Nussbaum Maserknolle furniert und mit Bandintarsien aus Ahorn- und Ebenholz gerahmt. Oberhalb der geschweiften Türen verläuft eine Bandintarsie in der sich Ahorn- und Ebenholz abwechseln. Dazwischen ist eine aufgemalte Datierung (1834) zu sehen, die im Zuge der Restaurierung belassen wurde. Das geschweifte Kranzprofil und das Sockelprofil sind jeweils verkröpft. Die Messing Schlüsselschilder und Messing Knäufe sind original zugehörig. Ebenso das Schloss mit Schlüssel und der Riegel.

Im Inneren sind links 3 große und ein schmaler Fachboden eingebaut. Unter dem mittleren großen befindet sich eine große Schublade. Wenn man diese herausnimmt, kann man links ein eingenutetes Brett nach vorne herausziehen und das Geheimfach mit einer verborgenen Lade kommt zum Vorschein. Im rechten Bereich ist ebenfalls eine verborgene Lade angebracht. Darüber, unterhalb des schmalen Fachbodens, sind 3 kleine Schubladen untergebracht. Auf der rechten Seite sind drei Fachboden eingebaut. Der obere Boden ist fest eingebaut, die beiden darunterliegenden können herausgenommen werden. Unter dem obersten Boden ist an der Rückwand ein originaler "Kleiderrechen" mit Kleiderhaken angebracht, an dem bequem Kleidungsstücke aufgehängt werden können.

Der Bodenseeschrank lässt sich für einen Transport ganz einfach in zwei Korpushälften zerlegen. Anschließend werden beide Hälften mit drei Holzschrauben an den Mittelwänden verbunden und einem Holzkeil an dem Deckeninnenraum. Das mittlere Kranzprofil über der Datierung wird separat mit einem Holzgewinde am Korpus befestigt.

Fotos vom unrestaurierten Zustand sind vorhanden.

Objektart: Schränke
Zustand: restauriert
Höhe: 196,5
Breite: 171,5
Tiefe: 57,5
Innentiefe: 45,5
Alter: 19. Jahrhundert, 1831-1894
Stil: Barock, Spätbarock & Neobarock
Holzarten: Kirschbaum
Ausstattung: Fachböden, Geheimfächer, Schublade(n), Türe(n)
Gestaltungselemente: Gespiegelte Furnierbilder, Intarsien, Säulen / Pilaster
Oberflächenbehandlung: Schellack
- 1.950,00 €
- 1.680,00 €
Verkauft
NEU
Biedermeier Schrank aus Nussbaum Biedermeier Schrank aus Nussbaum
7.800,00 €
In den Warenkorb
- 600,00 €
Verkauft