PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Antiquitäten am Bodensee
14 Tage Rückgaberecht
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr
 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Schweifung

Als Schweifung wird allgemein eine zweidimensionale Biegung oder ein zweidimensionaler Schwung bezeichnet. Dies kann an vielen Möbelelementen vorkommen.  

Geschweifte Schränke

Bei Schränken des späten 18. oder frühen 19. Jahrhunderts ist der obere Abschluss oft geschweift.  

Geschweifte Kommoden

Besonders im Barock ist die Korpusform der Kommoden geschweift ausgearbeitet. Im 18. Jahrhundert beginnt die Kommodenform mit einer einfachen Schweifung an der Front und geht in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in eine doppelte Schweifung über. Die einfache Schweifung wurde jedoch auch parallel zur doppelten Schweifung weiter geführt. 

Geschweifte Ornamentik

Schweifungen spielen in der Ornamentik eine große Rolle und wurden in vielen Stilepochen verwendet. Bei Barockkommoden sind Schweifungen in der Korpusform besonders beliebt. Bitte beachten Sie: die abgebildeten Möbel auf dieser Lexikonseite sind unter Umständen bereits verkauft.