PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Antiquitäten am Bodensee
14 Tage Rückgaberecht
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr
 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Antik-Lexikon

In diesem Antik-Lexikon finden Sie zahlreiche Fachbegriffe, Stile und Handwerksmethoden erklärt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern.

Beliebteste Lexikoneinträge

Bodenseeschrank

Wie erkenne ich einen Bodenseeschrank? Ihr Fachhändler für antike Bodenseeschränke erklärt es Ihnen auf dieser Seite mit zahlreichen Fotos. Furthof Antikmöbel GmbH - Ihr Familienbetrieb in 2....

Abbeizen

Das Abbeizen wird zur Entlackung von Hartholzmöbeln verwendet. Hier eignet sich das Ablaugen nicht, da sich Harthölzer wegen ihres Gerbsäuregehaltes verfärben können.

Intarsien

Intarsien sind Einlegearbeiten aus verschiedenen Hölzern in Vollholz.

Nussbaum

Nussbaum gehört zur Gattung der Walnüsse (Juglans) und ist ein Kernholzbaum. Wegen seiner schönen Maserung zählt es zu einem der beliebtesten Edelhölzer.

Demi Lune Tisch

Demi Lune Tische aus dem Biedermeier. Diese Art der Konsoltische gibt es auch mit aufklappbarer Tischplatte. Somit kann aus einem Demi Lune Tisch ein runder Tisch entstehen.

Stehpult

Das Stehpult gehört zu den Schreibmöbeln, an dem der Benutzer im Stehen schreiben oder lesen kann.

Schellack

Bei Schellack handelt es sich um ein Naturharz , welches seit Jahrhunderten als Oberflächenüberzug verwendet wurde. Am bekanntesten und aufwendigsten ist die Schellack-Ballenpolitur, bei der...

Kirschbaum

Als Kirschbaum wird das Holz der Süßkirsche, Vogelkirsche (Prunus avium) bezeichnet. Es ist ein wichtiges Edelholz bei antiken Möbeln.

Furnier

Furnier ist eine 0,3 bis 6 mm starke Holzschicht, die zur Veredelung auf andere Hölzer flächig oder auch als Marketerie, aufgetragen wurde.

Chinoiserie

Chinoiserie wird von dem französischen Wort chinois abgeleitet, was übersetzt chinesisch bedeutet. Kunstgegenstände im chinesischen Stil werden als Chinoiserie bezeichnet.

Brandschrank

Brandschränke bestehen meist aus drei Elementen, welche bei einem Hausbrand leicht herausgetragen werden konnten.

Weichholz

Der Begriff Weichholz wird im Möbelbau hauptsächlich für Nadelhölzer (Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche) verwendet.

Spaltschrank

Spaltschränke sind in der Mitte teilbar und werden entweder mit Holzschrauben oder mit Holzkeilen zusammengehalten.

Stabelle

Stabellen sind spezielle Stuhlformen. Sie haben sich ab dem 16. Jh. von ihrem Vorgänger, dem Hocker entwickelt und besitzen eine Rückenlehne. Ihre Stabilität und Haltbarkeit wurden besonders bei...

Gateleg table

Ein Gateleg table ist eine englische Tischform mit abklappbaren Seitenplatten, die auf zwei schwenkbare Beine gestützt werden.

Kommode

Als Kommode (frz. commode = bequem) wird ein halbhohes Möbel bezeichnet, ausgestattet mit Schubladen oder auch Türen.

Beschläge

Beschläge sind ein dekoratives und funktionales Mittel, das gerne im Möbelbau angewendet wurde. Von dekorativen Schlüsselbeschlägen, bis hin zu funktionellen Zugbeschlägen.  

Base

Base einer Säule mit Beispielfotos. Entdecken Sie das Lexikon auf www.furthof-antikmoebel.de mit vielen Interessanten Beiträgen.

Bureau plat

Ein Bureau plat ist ein lang gestrecktes, allansichtiges Schreibmöbel, dessen ursprüngliche Herkunft auf Frankreich zurück zuführen ist und seine Blütezeit im Barock und im Empire besaß.

Korpus

Als Korpus werden die zusammengesetzten Einzelteile eines Möbels (Boden, Seitenteile, Deckel, Rückwand und Front) bezeichnet.